Advanced Custom Fields: Felder in Sidebar anzeigen

Eine kurze Anleitung zu einem Thema, das mir gestern und heute etwa vier Stunden Arbeit beschert hat: Die Felder von Advanced Custom Fields (ACF) in der WordPress-Sidebar anzuzeigen. Das Ganze hört sich an sich einfach an, ist es aber am Ende dann leider doch nicht. Über die einfachen Standard-Aufrufe von ACF, die man auch in Beiträgen verwenden kann, funktioniert das Ganze nämlich nicht.

Stattdessen setze ich auf der entsprechenden Seite ein Plugin namens „Executable PHP Widget“ ein. Das Plugin ähnelt in der Funktion dem Standard-Text-Widget von WordPress (und sieht auch im Backend gleich aus), frisst aber nicht nur HTML-Code, sondern verarbeitet auch PHP.

Die benötigten PHP-Zeilen, die man dann in das Widget einfügt, könnten etwa so lauten:

$name = get_field('joystick_name');
$knopfe = get_field('anzahl_knopfe');
$achsen = get_field('anzahl_achsen');
$details = get_field('besonderheiten_&_details');
$preis = get_field('preis_(ca.)');
$bezug = get_field('bezugsquellen');
echo "Joystick Name: ".$name." <br />
Anzahl Achsen: ".$achsen." <br />
Anzahl Knöpfe: ".$knopfe." <br />
Details: ".$details." <br />
Preis (ca.): ".$preis." <br />
Bezugsquellen: ".$bezug;

Bei den einzelnen get_field('deineigenerfeldname') -Methoden müssen natürlich entsprechend die eigenen Feldbezeichner eingefügt werden. Nun sollten die geforderten Informationen in der Sidebar dargestellt werden. Gibt es noch Probleme bei der Darstellung, etwa im Rahmen zu kleiner Zeilenabstände, sollte man noch <p> und </p> -Tags um den gesamten Codeblock setzen.

Schreibe einen Kommentar